Der Beraterstatus unter einem Haftungsdach

Als Berater arbeiten Sie unter der Erlaubnis gem. § 32 Kreditwesengesetz (KWG) des Haftungsdachs, damit Sie Anlageberatung leisten dürfen. Das ist mit dem Status als Bankangestellter mit Wertpapierkompetenzen vergleichbar. Durch den Vertragsschluss mit der NFS (Tied-Agent Vertrag) werden Sie vertraglich gebundener Vermittler (vgV) der NFS gemäß § 2 Abs. 10 Kreditwesengesetz (KWG). Sie dürfen die Anlagevermittlung und die Anlageberatung ab diesem Zeitpunkt ausschließlich auf Rechnung und unter der Haftung der NFS erbringen. Die NFS zeigt die Haftungsübernahme der BaFin an und trägt Sie als vgV in das dafür öffentlich geführte Register ein (https://portal.mvp.bafi n.de/database/VGVInfo/), analog zu einem angestellten Verhältnis in einer Bank.

Weiterlesen

Werden Sie SELBST CHEF


Starten Sie erfolgreich in Ihre neue Karriere und gründen Sie Ihres eigenes Beratungsunternehmen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf und begleiten Sie auf dem Weg. Werden Sie Ihr eigener Chef!

Kontakt aufnehmen